Weitere Blogbeiträge

Goodbye Silvester-Ziele?

So werden aus spontanen Silvester-Zielen attraktive, erreichbare Ziele

Haben Sie sich an Silvester wieder einmal für das neue Jahr etwas vorgenommen und Sie merken jetzt schon, dass es irgendwie schwierig wird es zu erreichen? Motiviert und voll überzeugt wollten Sie im Januar mehr Sport treiben, Stress reduzieren, sich gesünder ernähren und noch vieles mehr. Doch bereits im Ansatz merken Sie, dass Ihr innerer Schweinehund bei der Abmachung irgendwie geschlafen hat und jetzt rebelliert

Die Stufen der Persönlichkeitsentwicklung

Sich selbst und andere besser zu verstehen, hilft uns bei den täglichen Herausforderungen

Wenn wir uns selbst gut kennen, ist es einfacher, auch in herausfordernden Situationen anderen Menschen gegenüber angemessen zu reagieren. Erfolgreiche Menschen haben eine hohe Fähigkeit zur Selbstreflexion, die sie regelmäßig trainieren.
Reflektieren Sie über Ihre Gedanken, Gefühle und Ihr Verhalten. Was denken Sie über sich und Ihr Umfeld? Was empfinden Sie? Und wie verhalten Sie sich anderen Menschen gegenüber? Die Reflexion über sich selbst, ist ein wichtiger Schritt in der persönlichen Entwicklung.

Selbstmanagement heißt täglich an sich arbeiten

Wie Sie auch bei hohen Anforderungen sich selbst gut führen

Gerade in herausfordernden Zeiten vernachlässigen wir häufig unsere Bedürfnisse. Wir essen am Arbeitsplatz, Sport und Bewegung wird gestrichen und der Schlaf leidet. Eine Zeit lang können wir das auch aushalten. Doch irgendwann – und das passiert oft schleichend – verringert sich unsere Leistungsfähigkeit. Oder unser Motivation geht verloren und wir haben das Gefühl, dass irgendetwas nicht passt.

Bewegungsmuffel aufgepasst: Ist der Stuhl unser Feind?

Eine Anleitung zu einem beweglichen inneren Schweinehund

„Wie lange sitzen Sie täglich?“ Auf dem Weg zur Arbeit, im Büro, auf dem nach Hause Weg, beim Essen, beim Fernsehen. Vielleicht wäre die bessere Frage „Wann sitzen Sie nicht?“

Dass die meisten Menschen mehr Bewegung brauchen ist allgemein bekannt. Doch wussten Sie, dass die Sterblichkeitsrate aufgrund fehlender Bewegung gleich dem von Rauchen ist? Freuen sich jetzt die Raucher oder bekommen die Bewegungsmuffel Angst? Hoffentlich keines von beiden, denn Druck und Angst sind schlechte Motivatoren.

Prokrastination: Wie Sie mit der Aufschieberitis Schluss machen!

Wie Sie es schaffen, künftig wirklich wichtige Aufgaben zu erledigen bzw. abzuschließen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Kennen Sie das? Auf Ihrer to do-Liste stehen wichtige Aufgaben, die Sie schon längst erledigt sein sollten? Doch Sie kümmern sich um alles Andere, nur nicht um Ihre hohen Prioritäten. Sie haben es sich fest vorgenommen und trotzdem ist es immer noch nicht erledigt. Der Geist ist willig, …?

Geballte Kompetenz: Intensivtraining für Assistentinnen – ein Erfahrungsbericht…

Was passiert, wenn junge und erfahrene Assistentinnen in einem Seminar auf eine Trainerin treffen, die selbst in diesem Job gearbeitet hat? Etwas ganz Wunderbares. Die Chefinnen und Chefs profitieren ebenso wie ihre Assistentin. Einfach eine win-win Situation. Wie kann das entstehen?

Hot summer in the city? Cool down!

Heiße Temperaturen, der Sommer ist endlich gekommen? Und schon stöhnen die Ersten über die Hitze. Im Netz finden Sie viele erfrischende Verhaltenstipps.

Erfolgreiches Stressmanagement in der Praxis

Sie wissen wahrscheinlich viel über Stress und seine Folgen. Theoretisch ist uns häufig klar, dass Dauerbelastung, fehlender Ausgleich und zu wenig Bewegung für unsere Gesundheit wenig zuträglich sind. Doch wie lässt sich dieses Wissen in die Praxis umsetzen? 

Interessiert an einer Zusammenarbeit? Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Invalid Input
Bitte die beiden Zahlen zusammen addieren und in das Feld eintragen.

© Copyright by Renate Freisler