• Home
  • Blog
  • Lösungen entwickeln, statt Probleme pflegen

Lösungen entwickeln, statt Probleme pflegen

Verlassen Sie die Problemtrance. Fragen Sie „Wie?“ statt „Warum?“ Lösen Sie sich aus der „weg von“-Motivation und aktivieren Sie die „hin zu“-Motivation. Lesen Sie weiter, wie es noch Lösungen entwickeln können.


Nehmen Sie die Lösung ins Visier

Denken Sie lösungsorientiert. Wenn Sie zulange in der Problemanalyse verharren, verlassen Sie das eigene Gedankenkarussell. Fragen Sie sich wie eine Lösung aussehen könnte – schließen Sie die Augen und imaginie­ren Sie sich eine Lösung. Hiervon leiten Sie Ihre nächsten Schritte ab.

Stärken für Probleme nutzen

Welcher Ihrer Stärken könnten Sie für Ihr aktuelles Problem einsetzen? Fördern Sie eine lösungsorientierte Denkweise. Versetzen Sie sich in Ihre Stärke. Wann und wie haben Sie die Stärke schon einmal eingesetzt? Stellen Sie sich vor, wie diese Stärke auch jetzt helfen kann. Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf entstehende Bilder oder Gefühle. Was sagt Ihre innere Stimme. Schreiben Sie alle Ideen und Impulse auf.

Ich wünsche Ihnen kreative Ideen und erfolgreiche Lösungen,

Ihre Renate Freisler

Haben Sie Lösungen gefunden? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Interessiert an einer Zusammenarbeit? Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Invalid Input
Bitte die beiden Zahlen zusammen addieren und in das Feld eintragen.

© Copyright by Renate Freisler